Kategorien

Yachtwoche Kroaten 2018

Yachtwoche Kroaten 2018

Kroatien ist das einzige Land im Mittelmeer, welches neben der Türkei die Blaue Reise anbietet. Dies ist eine Segelyacht, die mit einem Führer und einer Gruppe von mehreren Personen mit Ihnen durch das Mittelmeer und entlang der Adria schippert. Natürlich kann man sich auch eine eigene Yacht mieten, sofern man den Segelschein besitzt. Wunderschöne Strandabschnitte, kleine Häfen und Städte, wie Dubrovnik, Porec und Rovinj laden zum Verweilen ein. Die Adria ist seicht und nicht wellenreich, da sie ein Binnenmeer ist und auch für Familien mit Kindern sehr freundlich.

Mit einer Yacht kann man hier vom Norden bis in den Süden, entlang der Dalmatischen Inseln schippern und sich die schönen Landschaften anschauen. Es gibt Inseln, wie Rab und Krk, die Kultur und Naturschutzgebiete aufweisen. Anders, als diese Inseln schlängelt sich der Küstenstreifen direkt an der Adria sehr seicht dahin. Hier gibt es Hotels, doch wer eine Yacht besitzt, der kann auch hier nächtigen, in einem der kleinen Hafen. Von hier aus sind die Stadtzentren sehr gut zu erreichen.

Wunderschöne kulturelle Stätten warten auf die Besucher. Doch auch einsame Buchten und lange weiße Sandstrände sind ein Symbol für Kroatien und für den Yachtsommer 2018. Die Yacht sollte man vorher schon im Internet buchen, je nach der Größe variiert auch der Preis und die Einrichtung. Wer also mit der ganzen Familie reist, der sollte sich ein größeres Boot leihen, als ein romantisches Pärchen. Man kann an Bord frühstücken und sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen.

Wer gern im Schatten liegt, der kann den Sonnenschutz, den jedes Boot hat, gern zuziehen. Auch der Yacht kann man kleine Mahlzeiten zubereiten, neben den gemütlichen Kojen im Inneren gibt es hier auch eine Kochgelegenheit. Nun kann einer Yachttour nichts mehr im Weg stehen. Egal ob zu zweit, allein oder in einer Gruppe kann man sehr viel sehen von Land und dem schönen Leben der einheimischen Menschen vor Ort. Das ist das wahre Kroatien, welches sich vor einem erstreckt.